Jetzt weitere Informationen anfordern

Hauptgenossenschaft Nord AG
 
 

In der Praxis führen wechselnde Korngrößen und TKG‘s immer wieder zu Problemen. Um eine gleichmäßige Aussaat sicher zu stellen, müssen die angedruckten TKG‘s auf jedem Sack einer Sorte kontrolliert werden, um die Saatstärke korrekt anzupassen, denn die Gewichte schwanken zwischen 3,5g und 9,5g/1000 Körner. Um die Betriebsabläufe im landwirtschaftlichen Betrieb weiter zu optimieren, haben wir mit dem neuen i-10 Standard eine Möglichkeit geschaffen, immer eine konstante Tausendkornmasse (TKM) von 10g sicher zu stellen. Dies erfolgt durch eine Inkrustierung, die neben dem einheitlichen Gewicht zusätzlich zu gleichmäßigeren Korngrößen führt.

 

Folgende Sorten sind mit der i-10 Inkrustierung verfügbar:

 

Die Kornzahl / m² steht in direkter Korrelation zur Saatstärke (kg/ha)

Körner / m²

 

Kg / ha

35

3,5

40

4,0

45

4,5

50

5,0

55

5,5

 

Ihre Vorteile beim PROFI i-10 Rapssaatgut:

  • einfache Berechnung der Aussaatmenge
    40 K/m² = 4,0 kg, 45 K/m² = 4,5 kg, 50 K/m² = 5,0 kg
  • geringer Aufwand beim Einstellen der Sämaschine
  • besseres Fließverhalten ohne Abrieb
  • genauere Kornablage
  • Es ist nur noch eine Säradgröße notwendig
 

Alle Varianten enthalten neben der Inkrustierung auch die fungiziden Beizen TMTD + DMM.

 
 
     
  Hauptgenossenschaft Nord AG
Werftstraße 218
D-24143 Kiel

T +49 431 7023 0
F +49 431 7023 244
Vorstand: Henrik Madsen (Sprecher des Vorstandes), Markus Grimm
Vors. des Aufsichtsrates: Kristian Hundebøll
Sitz der Gesellschaft: Kiel, Registergericht Kiel HRB 2680
USt. Ident-Nr. DE 134852742